Die Welt ist gerettet!

Ich hab die ultimative Idee, wie wir mit der Überbevölkerung auf der Welt umgehen können! Es ist doch ganz einfach. Wir pflanzen den Menschen einfach Kiemen ein und dann leben wir als Unterwasserwesen weiter! Yey! Ist doch super. Über siebzig Prozent der Welt ist doch mit Wasser bedeckt – wie viele Menschen wir da noch vertragen könnten! Außerdem lassen wir die menschliche Haut einfach durch gezielte Mutation so verändern, dass wir Photosynthese betreiben können. Dann wäre das mit der Versorgung auch zur Hälfte geklärt. Bei den Ernährungslücken fressen wir dann einfach Atommüll. Bis dahin gehört Radioaktivität nämlich zu den Grundnahrungsmitteln, ist doch klar. Und Gorleben bräuchte dann auch kein Schwein mehr. Außerdem hängen wir an unser „homo sapiens sapiens“ (auf Deutsch: Mensch weise weise) noch ein sapiens dran! Der homo sapiens sapiens sapiens, der Mensch weise weise weise, das ist doch mal mega geil. Wer lebt schließlich sonst noch wie wir Photosynthese betreibende weise weise weise Menschen auf dem Meeresgrund und frisst Atommüll. hm?

Boah, entweder leide ich an extremen Realitätsverlusten oder ich bin ein Genie!
(Ich vermute, dass das Erste eher zutrifft. Das kommt davon, wenn man zu viel Zeit bei seiner komplett durchgeknallten Familie verbringt.)


Ein Kommentar


Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s