Der PC ist ein Werkzeug.

So.

Das ist nämlich so. Für mich. Ab jetzt.

Der PC ist kein Spielzeug und kein Unterhaltungsmedium. Unterhaltung ist immer entweder Langeweilebekämpfung oder Entspannung. Entspannen kann ich mich anders besser und die Zeit, in der ich Langeweile haben könnte, kann ich besser nutzen.

Das habe ich jetzt verstanden.

Der PC soll für mich ab jetzt nur noch ein Werkzeug sein. Ein Werkzeug zur Kommunikation, zur Organisation, zum Schreiben, zum Schnippeln von Videos und zum Bearbeiten von Bildern. Sonst nichts.

Weil – ich es nicht mag, am Ende des Tages festzustellen, mehrere Stunden im Netz mit recht niveauloser Unterhaltung verbracht zu haben. Dazu lebe ich nicht. Dafür stehe ich morgens nicht auf. Das ist rausgeschmissene Zeit. Das bremst mich, und das weiß ich jetzt endlich.

Schluss damit.


4 Kommentare

  1. ALS! Oh, äh, Tschuldigung. ;-)
    Natürlich werde ich Erfolg haben. Und selbst wenn es noch sechzig Jahre dauert, bis ich diesen Text ganz lebe. Das wird werden! ;-)


Sag was dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s