Ein paar Worte schlichte Wahrheit.

Ich weiß nicht mehr, worum es da genau ging – Abtreibung? Oder Gender? Jedenfalls sagte mein Sowi-Lehrer folgendes:

Es [das Thema] wird wissenschaftlich breitgetreten und es wird sich auf die Sachebene und das absolut rational Nachweisbare konzentriert. Sobald man aber eine innere Barriere verspürt, kann man sich nur noch aus der Diskussion heraushalten, wenn man nicht von Schwarz-Weiß-Denkern … entsprechend eingeordnet werden möchte.
Das ist dieser Toleranz-Mainstream.

Ja.
Dem wäre dann wohl nichts mehr hinzuzufügen.

Stellt euch einfach mal vor …

… Kate hätte ihr Baby abgetrieben. Wäre das ein Aufschrei! Der Thronfolger, einfach abgetrieben! Tot! Er wäre es gewesen! Kate darf das nicht!

Aber sonst darf man das, oder was? Sonst juckt das keinen? Sonst ist es okay, angehende Menschen umzubringen?

Tze.